Wünsche und Erfüllung

Wünschen hilft. Wirklich. Stell dir vor, die gute Märchenfee gibt es doch und du hast 3 freie Wünsche. Na wie wäre es? Gib zu, wie oft hast du dir das schon gewünscht und nicht nur in deiner Kinderzeit. Womöglich momentan sogar sehr oft.  Mich würde ja schon interessieren, wie deine Antwort in Kindertagen war und wie sie heute wäre?

Du bist sicher clever und hast dir gleich noch mal 3 freie Wünsche bestellt, oder? Hmm, leider entspricht dieser Wunsch nicht so ganz den Richtlinien der Feen und Elfen. Was also würde man gern für sich haben wollen?
Geld?
Status?
Ruhm?
jegliche Form von Reichtum?
ewige Gesundheit?
den passenden Partner/in?

Mittlerweile weisst du, dass vorschnelle Antworten meist daneben gehen und man sich ganz schnell schon mal „verwünscht“ kann. Falls du jetzt gerade ein großes Fragezeichen im Kopf hast, möchte ich dich gern davon erlösen. In dieser Märchenweisheit ist so ein tiefer, tiefer Sinn verborgen. Ein tiefer Sinn für unser ganz reales Leben.

Frage dich:
Worin bestehen meine Bedürfnisse?
Welches Verlangen steckt in mir?

Gib zu, du wirst erst einmal ein bisschen nachdenken müssen. Die Standardantworten wie, Reichtum, ewige Gesundheit, Ruhm sind doch einfach nur Worte der Verlegenheit und nicht aus deiner ureigensten Tiefe. Ich möchte dich einladen.
Einladen zu einer, zu deiner Suche nach deinen verborgenen Sehnsüchten und Wünschen deiner Seele.
Begebe dich auf eine Reise zu dir selbst, zu deinen Orten, die dich inspirieren und dich kreativ werden lassen.
Suche nicht im Außen.
Suche nicht im Lauten.
Suche bei dir.

„Das, wonach du dich sehnst, sehnt sich auch nach dir“ (Rumi)

Du siehst, es ist also nur eine Frage des Suchen und Finden.
Wahrhaftiges Wünschen erfüllt sich auch ohne märchenhaften Beistand, wenn du es wirklich willst.

Auf unsere Wünsche!

Deine An***